Herbst!

Oje, das ging ja jetzt schnell. Es war doch grade noch Sommer?? Tja, jetzt ist der Herbst auf jeden Fall da und ich stelle fest: Herbst kann ich nicht. Zumindest nicht dekomäßig. Ich bin kein Freund von Orange- und Rottönen bei der Einrichtung und Deko, auch braun mag ich nur in Holzform.  Pastellfarben liebe ich dagegen sehr. Was also tun? Einfach so lassen wollte ich es nicht, dazu war’s mir dann doch schon zu herbstlich vom Wetter her. So ganz von meinem geliebten Rosa trennen ging aber auch nicht. Da kam Gelb ins Spiel! Ich bin nämlich ein Fan von Gelb in allen Varianten – vor allem das gedeckte Gelb, das man jetzt überall sieht, gefällt mir gut. Und auf gut Glück hab ich dazu einfach alte Kissenhüllen in Bordeauxrot kombiniert, die meine Schwester irgendwann mal ausrangiert hatte. Ein bisschen sanftes Grün und Holz dazu, ein paar Zapfen – und schon ist Herbst (und das um 0 € ;-)) Und das Beste ist: Rosa kann bleiben – yay!!

Übrigens: der graue Bezug der Couch war nicht zu ertragen und kam wieder ab 😉

Die Deko hab ich einfach von dort nach da gerückt bis es mir gepasst hat – und neue Bilder in alten Rahmen gehen auch immer!

In der Küche hat sich nichts verändert, außer dass ich ein kleines Handlettering für das neue Gewürzregal gemacht habe. Es war mein erstes und mit dem ollen Kreidestift auf der Folie war das ganz schön friemelig. Aber ich bin zufrieden – und Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Meine Monstera fühlt sich auch wohl ! Aber ich muss ihr wohl bald einen neuen Platz suchen, da sich sonst vielleicht die neuen Blätter nicht teilen.

So, und jetzt geh ich mal gucken wie Herbst bei euch so aussieht und hüpf mit meiner Herbstversion auch noch rüber auf Solebich, wo ihr auch immer wunderschöne Inspirationen finden könnt!

Alles Liebe für euch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.